Im tiefsten Winter…

Die Temperaturen sind (hoffentlich) wieder auf dem Tiefstpunkt angelangt, die Wellen peitschen an den Strand, und abends pfeift oft der Wind um’s Haus und durch die Straßen. Es ist Winter hier in Sydney, und wir versuchen uns mit Ingwertee, Linsensuppen und Elektroheizkörpern unterm Schreibtisch aufzuwärmen.

Ingrid hat auf ihrer Geschäftsreise nach Österreich wenigstens ein bisschen Sommer schnuppern können (Wahnsinn, wie lange es abends hell ist in Europa! Und dass man in Salzburg auch mitten in der Nacht noch mit kurzem T-Shirt im Straßencafé sitzen kann, erlebt man auch nicht so oft.), Stefan kann aber leider keine „Winterpause“ genießen. Obwohl meistens die Sonne scheint und die Strahlen auch richtig warm sein können, heißt dieser Monat nicht umsonst „windy July“, windiger Juli.

Zum Glück haben die letzten Wochen Abwechslung geboten: Das Winterfestival in Katoomba mit Freunden, Wanderungen im Royal National Park, das Finale der Weltmeisterschaft um 5 Uhr morgens und natürlich der Besuch von Andi und Stefan! Wie schön es doch jedesmal wieder ist, mit Freunden unsere Stadt neu zu entdecken, das Opernhaus, die Harbour Bridge und die kulturelle Vielfalt zu bestaunen und sich quer durch die kulinarischen Köstlichkeiten anderer Länder zu kosten. Danke Andi, Danke Stefan für euren Besuch! Fein war’s!

Was für ein Ausblick auf unsere Stadt! Unser erster Besuch in den North Head National Park hat sich gelohnt - auch wenn keine Wale (aber dafür ein Seehund) zu sehen waren.
Was für ein Ausblick auf unsere Stadt! Unser erster Besuch in den North Head National Park hat sich gelohnt – auch wenn keine Wale (aber dafür ein Seehund) zu sehen waren.
Winter bedeutet in Sydney nicht nur Kälte und Wind, sondern außergewöhnlich kräftige Farben und das allerbeste Abendlicht.
Winter bedeutet in Sydney nicht nur Kälte und Wind, sondern außergewöhnlich kräftige Farben und das allerbeste Abendlicht.
Dieser Eislaufplatz scheint ziemlich fehl am Platz. Direkt dahinter liegen Strand und Meer...
Dieser Eislaufplatz scheint ziemlich fehl am Platz. Direkt dahinter liegen Strand und Meer…
Mit Andi und Stefan machen wir uns auf Entdeckungstour durch Sydney. Der Blick auf die Skyline vom Botanical Garden ist tatsächlich nicht schlecht...
Mit Andi und Stefan machen wir uns auf Entdeckungstour durch Sydney. Der Blick auf die Skyline vom Botanical Garden ist tatsächlich nicht schlecht…
Bei Sonnenuntergang können aber auch die Blicke von der anderen Seite des Hafens, dem Darling Harbour, begeistern.
Bei Sonnenuntergang können aber auch die Blicke von der anderen Seite des Hafens, dem Darling Harbour, begeistern.
Opera House, oh Opera House! Wir warten immer noch auf eine gute Gelegenheit, eine (nicht allzu einschläfernde) Vorstellung zu besuchen. Etwas Zeit bleibt uns noch!
Opera House, oh Opera House! Wir warten immer noch auf eine gute Gelegenheit, eine (nicht allzu einschläfernde) Vorstellung zu besuchen. Etwas Zeit bleibt uns noch!