Es grünt so grün, wenn Sydneys Blüten blüh’n…

Winter ist’s (nicht mehr lange), und es ist der wärmste Winter aller Zeiten hier in Sydney. Die Temperaturen liegen weit über dem Durchschnitt, das scheinen auch die Pflanzen zu spüren. Wir gehen in kurzen Ärmeln zum Einkaufen, und heute war der Strand gut gefüllt mit sonnenbadenden Menschen in Bikinis und Badeshorts. Es ist also keineswegs verwunderlich, dass sich an den Bäumen schon zartgrüne Knospen bilden, Sträucher in allen Farben blühen und kleine Blumen ihre Kelche der Sonne entgegenstrecken.

Für Blumenliebhaberinnen und -liebhaber ist Sydney ein Paradies. Hier scheint tatsächlich rund ums Jahr und jederzeit etwas zu blühen… Wir haben es in einem unserer früheren Einträge versprochen, heute ist es soweit: Hier einige Impressionen von der Blütenpracht (mit besonders lieben Grüßen nach Perdonig!).

Ein Abbild der Sonne sind diese farbprächtigen Blumen, die überall am Straßenrand blühen.
Ein Abbild der Sonne sind diese farbprächtigen Blumen, die am Straßenrand blühen.
IMG_0145
„Kräuter zur freien Entnahme – aber bitte lasst auch den Nachbarn noch was!“
IMG_0631 1
Nicht nur die Farbe, vor allem die Form der Blüten ist spektakulär.
IMG_0634 1
Auf den ersten Blick ein Strauch – bei näherem Hinschauen ein Meer aus gelben Blüten!
IMG_0693 1
Mimosenbäume betören nicht nur den Seh-, sondern vor allem auch den Geruchssinn.
IMG_0701 1
Und zum Abschluss noch ein Foto vom Strand – muss sein!

 

„Yes, I Do!“, ganz entspannt in Cairns

Was braucht es für eine perfekte Hochzeit? Ein sündteures Brautkleid; sechs Brautjungfern; mindestens 100 geladene Gäste; Brautstehlen, durch das die Hochzeitsgesellschaft für Stunden auseinandergerissen wird; Dauerstress an den Tagen vor der Hochzeit; …
Oder einen beinahe leeren Sandstrand; strahlenden Sonnenschein; ein ausgiebiges Frühstück mit Ausblicken zum Meer; ein Bierchen um zehn Uhr morgens; eine intime Zeremonie zu fünft; und ein gemütliches BBQ am Abend…

Unser Leben ist um eine unglaubliche Geschichte reicher. Als wir vor rund drei Monaten eine Email von einer Stallfreundin von Stefans Mama bekommen haben, wussten wir nicht so richtig, ob wir uns auf dieses Abenteuer wirklich einlassen sollen. Immerhin hatten wir die Braut nur eine Woche vor unserer Abreise kennengelernt. Wir hatten uns unterhalten über unsere Auswanderungspläne, über die vielen Fernreisen des Pärchens, und auch über ihren bevorstehenden Australienurlaub im Sommer. Damals hatten wir angeboten, Tipps für die Ostküste weiter zu geben, und Email-Adressen ausgetauscht. Rund einen Monat später dann die Email: Statt lang um den Brei herumzureden, würde sie gerne gleich auf den Punkt kommen. Sie und ihr langjähriger Freund möchten im Sommer in den tropischen Breiten Australiens heiraten. Allerdings bräuchten sie Trauzeugen, Fotografen und am allerbesten Österreicher, die sich auch mit ihrer sechsjährigen Tochter unterhalten könnten. Was soll man dazu sagen? Genau, nach nicht allzu langem Überlegen: Yes, we do!

Und so kommt es, dass wir heute hier in Cairns sitzen, nach einem traumhaften Tag, an dem wir tatsächlich schon ein Pärchen verheiratet haben. Inklusive Entspannungs-Bier am Vormittag, einer ziemlich verrückten Zelebrantin, die einer amerikanischen Show entsprungen scheint, Ausflug in den Dschungel und einer köstlichen Grillerei am Abend.
Das allerallerbeste aber war das Telefonat mit den Eltern des Brautpaars, das die kleine Zoe mit folgenden Worten eröffnet hat: „Mir habn a Überraschung, mir habn heit heiratn ton! Und die Postkartn, die habn wir a schon gschrieben, aber wir habn grad nu ned gnuag Briefmarkerln.“ Das Brautpaar hat es tatsächlich geschafft, die Hochzeitpläne geheim zu halten, und nur fünf Menschen einzuweihen: Stefan und Ingrid, eine Freundin und deren Freund, sowie Stefans Mama, die das Brautkleid gekürzt hat.

Was kann man denn erzählen von dieser außergewöhnlichen Hochzeit? Tja, wir sind eingeflogen worden für dieses Wochenende nach Cairns, und haben unter anderem folgende Funktionen übernommen: Trauzeugen, Fotografen, Friseurin, Kinderanimateure, Hochzeitsgäste, Dialekt-Ansprechpartner, Honeymoon-Suite-WG-Mitbewohner. Morgens um halb 8 haben wir uns zum Frühstück auf der Veranda getroffen, dann – mit steigender Nervösität – ein Victoria Bitter genossen, Katrin die Haare kunstvoll hochgesteckt, eine Stunde auf die Zelebrantin gewartet, einen wunderschönen Strauß aus Rosen, Hyazinthen und Tulpen in Empfang genommen, die Braut an den Strand (zum Altar) gebracht, die Zeremonie in Bildern festgehalten, die Urkunde unterschrieben, an einen Creek gefahren und dort tolle Fotos der frischvermählten Familie geschossen, mit Zoe Muscheln am Strand gesammelt, am Abend am Campingplatz gegrillt, und gerade sind wir dabei, einige Flaschen Wein zu leeren.
Wir haben ja jetzt schon etwas Erfahrung mit Hochzeiten, und sind der Überzeugung, dass jedes Paar genau so feiern soll, wie es möchte, ohne sich zuviel auf die Wünsche der Außenwelt einzulassen. Es ist wirklich unglaublich schön, mit all den lieben Menschen zu feiern, mit denen man solche Momente teilen möchte. Aber was wir sagen können: Eine so entspannte Hochzeit haben wir tatsächlich noch nie erlebt. Die Braut, die um halb elf einen tiefen Schluck aus ihrer Bierflasche nimmt. Der Bräutigam, der mit nacktem Oberkörper noch eine viertel Stunde vor der Trauung vom Strand kommt. Zoe, die als Blumenmädchen zauberhaft ausschaut, und sich am Vormittag eine schöne Muschelkette bastelt. Die Reste vom Frühstücksbaguette, die als Mittagessen am Stoney Creek in einen Lachsaufstrich getunkt werden. Und ein entspanntes Brautpaar, das gerade mit uns auf der Veranda sitzt, dem Rauschen der Wellen lauscht und darauf wartet, dass ich den Laptop freimache (deshalb ist das auch der letzte Satz dieses Eintrags), um die frohe Nachricht per Mail an alle Freunde und Verwandten zu schicken.

Wir wünschen euch von Herzen alles Gute, liebe Katrin, lieber Markus, liebe Zoe. Auf dass euer Eheleben auch so entspannt ablaufen möge wie dieser wunderbare Tag. Dankes dass wir dabei sein durften!

IMG_4763
Braut und Blumenkind auf dem Weg zum Strand – die Kulisse könnte schöner nicht sein!
IMG_4885
Markus ist ganz begeistert von seiner Braut, und Katrin strahlt mit der Sonne um die Wette!
IMG_4926
Die Hochzeitsgesellschaft, inkl. Zelebrantin, Blumenkind, Trauzeugen, Fotografen, Hochzeitsgästen und Brautpaar.
E7D_4882
Samstagsauflug in den Regenwald, mit Mittagspicknick im Rucksack und Flip Flops mit integriertem Flaschenöffner.
E7D_4936
Das muss gleich ausgetestet werden, und das Victoria Bitter schmeckt!
E7D_4965
Zoe findet das super – und Mama und Papa knutschen inzwischen :-)
IMG_5041
Zum Abschluss des Tages gibt’s einen Spaziergang am Strand entlang – was für ein Fotomotiv für uns Fotografen!
IMG_5069
Von ganzem Herzen alles Gute, liebes Brautpaar & Blumenkind!